Fächer in der Schauspielausbildung

Lehrinhalte deiner Schauspielausbildung

Die Lehrinhalte orientieren sich weitgehend an den Methoden und Ausbildungszielen der staatlichen Schauspielschulen.

In der Ausbildung erlernen unsere Schüler alle grundlegenden Fähigkeiten in:

Ensemblearbeit, Improvisation/Theatersport, Rollenarbeit/Szenenstudium, Camera acting, Pantomime/Körperschauspiel:

Die Improvisationsübungen und der Theatersport dienen dem Ziel, einen szenischen Vorgang selbständig zu erkennen und ihn schauspielerisch umzusetzen. Es schult auch die Schnelligkeit des schauspielerischen Wandelns.

Das Szenenstudium umfasst die Erarbeitung einer Figur anhand von Sprache, Bewegung und Emotion. Am Projektende sollen die erarbeiteten Szenen aufführfähig sein. Sie sind Bestandteil der Prüfungen.

Beim Camera acting werden praxisnah filmische Szenen vor der Kamera erlernt, aufgezeichnet und ausgewertet. Diese Szenen können auf Wunsch von den Studenten als Demovideos für Castings und Vorsprechen genutzt werden.

Die Pantomime umfasst den Ausdruck einer Figur, dargestellt im Körperschauspiel ohne Sprache.

Du willst Schauspieler werden?